Kyffhäuser Landesverband Berlin e.V.
Kyffhäuser Landesverband Berlin e.V.

Hier finden Sie uns

Kyffhäuser Landesverband Berlin e.V.
 

Vorsitzender:

Heiko Leistner

Wotanstraße 12

10365 Berlin

Kyffhaeuser-LV-Berlin@web.de

 

 

stellv. Vorsitzender:

Ulrich Hesse

Babelsberger Str. 48

10715 Berlin

KKHenningvonTresckow@kabelmail.de
 

Kontakt

Schreiben Sie uns

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Neues im Bücherregal

Hallo Bücherfreunde,

nun ist es schon wieder so weit. Die letzte Ausgabe im Jahr 2021 wartet auf uns. War das ein Jahr. Corona hat überall seine Spuren hinterlassen. Nur das Impfen bietet einen einigermaßen sicheren Schutz.

 

Und als ob das nicht schon genug des Schlechten wäre, kam dann noch die Flutkatastrophe im Juli in NRW und der Pfalz hinzu. Mehr als 180 Menschen verloren ihr Leben und viele tausend kamen zu Schaden. Eine große Welle der Hilfe versuchte zu helfen und trotz einiger Erfolge wird es noch sehr lange dauern bis alle Folgen überwunden sind.

 

Vielleicht finden die Betroffenen, wenn sie dann einmal etwas Ruhe gefunden haben auch Zeit bei einem guten Buch die engsten Sorgen etwas zu vergessen. Ich habe diesmal den neuesten Fall von Commissario Brunetti, „Flüchtige Begehren“ ausgesucht. Dann noch einen Krimi aus dem Spreewald „Gurkensaat“ und das Buch von Horst Lichter „Ich bin dann mal still“. Ich hoffe ihr habt gute Unterhaltung bei diesen Büchern.

 

Dann bleibt mir nur noch euch für die bevorstehende Adventszeit eine besinnliche Zeit, ein geruhsames Weihnachtsfest und dann einen guten Start in ein erfolgreiches Jahr 2022 zu wünschen.

 

Dann bis nächstes Jahr... Euer Bücherfreund Wolfram Mandry 

Flüchtige Begehren

 

Commissario Brunettis dreißigster Fall von Donna Leo

Erschienen in Diogenes Verlag AG Zürich ISBN 978-3-257-07120-7 Preis 24 €

 

Samstagabend auf dem Campo Santa Margherita. Nach einem Drink lassen sich zwei Touristinnen von ein paar Einheimischen zu einer Spritztour in die Lagune verführen. In der Dunkelheit rammt das Boot einen Pfahl und die Amerikanerinnen enden bewusstlos auf dem Steg Ospedale. Warum alarmierten ihre Begleiter nicht die Notaufnahme, wenn alles nur ein Unfall war? Je hartnäckiger Brunetti ermittelt, desto näher kommt er einem Monstrum, vor dem sich selbst die Mafia fürchtet. 

 

Gurkensaat

 

Kriminalroman von Franziska Steinhauer Erschienen im Gmeiner Verlag GmbH Meßkirch ISBN 978-3-8392-1100-7 Preis 11,90 €

 

Unter Wölfen Ein nebliger Novemberabend in der Lausitz. Kommissar Peter Nachtigall wird in das Herrenhaus der Unternehmerfamilie Gieselke gerufen. Maurice, der sechs jährige Enkel des Spreewälder „Gurkenkönigs“ und Hobbyjägers Olaf Gieselke, liegt tot im Arbeitszimmer – erschossen mit einem Gewehr aus dem Arsenal des Großvaters. Am nächsten Tag wird eine weitere Leiche entdeckt. Es handelt sich um den Naturschutzaktivisten Wolfgang Maul, der sich für die Wiederansiedlung von Wölfen in der Lausitz eingesetzt hatte. Nachtigall beginnt sich durch ein Gestrüpp aus Hass, Neid und dunklen Geheimnissen zu kämpfen… Erneut greift Franziska Steinhauer Erfolgsrezept: ein raffinierter Plot, psychologisch ausgefeilte Figuren, die sachkundige und detailgetreue Schilderung der Verbrechen. Spannend und geradlinig erzählt!

 

Ich bin dann mal still

 

Von Horst Lichter

Erschienen bei Droemer Knaur Verlag ISBN978-3-426-67604-2 Preis 18 €

 

„Wer nichts ausprobiert und mit geschlossenen Augen durch sein Leben geht, der wird auch nichts finden“ Der Publikumsliebling, der nie um einen flotten Spruch verlegen ist, wagt das Abenteuer: schweigen, still sein, einmal nur für sich sein, hinter dicken Klostermauern. Er will den Stress hinter sich lassen und berichtet von der Zeit der Ruhe und was passiert, wenn man plötzlich allein in seinem Kopf ist. Ein sehr persönliches Buch voller Weisheit und Wärme – Augenzwinkern inklusive!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heiko Leistner / Kyffhäuser Landesverband Berlin e.V.