Kyffhäuser Landesverband Berlin e.V.
Kyffhäuser Landesverband Berlin e.V.

Hier finden Sie uns

Kyffhäuser Landesverband Berlin e.V.
 

Vorsitzender:

Heiko Leistner

Wotanstraße 12

10365 Berlin

Kyffhaeuser-LV-Berlin@web.de

 

 

stellv. Vorsitzender:

Ulrich Hesse

Babelsberger Str. 48

10715 Berlin

KKHenningvonTresckow@kabelmail.de
 

Kontakt

Schreiben Sie uns

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Neues im Bücherregal

Hallo Bücherfreunde,

 

da sind wir schon wieder bei Ausgabe 4, der letzten für dieses Jahr.

 

Wie schnell doch die Zeit vergeht und die Adventszeit, sowie das Weihnachtsfest stehen in Kürze vor uns. Passend dazu sind die Weihnachtsgeschichten von Rosamunde Pilcher. Das Heftchen zur Ruine Rothenburg auf dem Kyffhäuser ist auch eine kleine Weihnachtszugabe. Weil wir gerade beim Kyffhäuser sind, „Die Bahn im Tal“ ist der neueste Kyffhäuser-Krimi der im Kyffhäuserkreis handelt. Die Lebensgeschichte von Erich Kästner rundet das heutige Angebot ab. Ich hoffe ihr habt Spaß damit und vielleicht liegt ja eines der Bücher auf dem Gabentisch.

 

Bleibt mir nur noch euch und euren Lieben eine besinnliche Adventszeit, ein geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2023  zu wünschen. Wir sehen uns dann in Ausgabe 1 an dieser Stelle wieder.

 

Euer Bücherfreund

 

Wolfram Mandry

Bundespressereferent

Meine schönsten Weihnachtsgeschichten

Weihnachten mit Rosamund Pilcher

erschienen bei List Taschenbuch Berlin

ISBN 978-9-548-60955-3

Preis 7 €

 

Weihnachtsgeschichten von den britischen Inseln: fröhlich und besinnlich, traditionell oder ganz modern. Rosamunde Pilcher stellt ihre Lieblingsgeschichten vor und erzählt ein eigenes unvergessliches Weihnachtserlebnis. Die ideale Einstimmung auf die Festtage und ein einzigartiges Geschenk.

Die Bahn im Tal

-ein Kyffhäuserkrimi-

von Frank Rebitschek

erschienen bei BoD – Books on Demand

ISBN 9-783-751996365

Preis 20 €

 

Wie überall auf der Welt geschehen in Nordthüringen, im Kyffhäuserkreis Verbrechen. Helmut Bauch, Kommissar im Ruhestand, war über dreißig Dienstjahre als Leiter der Mordkommission den Tätern auf der Spur. Plötzlich holt ihn die Vergangenheit ein. Eine frühe Jugendliebe bringt ihn in Gewissenskonflikte. Und immer spielt die Eisenbahn im Unstruttal eine wichtige Rolle.

 

Dies ist der letzte von sechs Kyffhäuserkrimis. Zwei habe ich schon vorgestellt und um die anderen drei bemühe ich mich noch.

Die Zeit ist kaputt

Von Klaus Kordon

Die Lebensgeschichte des Erich Kästner

Erschienen in der Verlagsgruppe Beltz – Weinheim Basel

ISBN 978-3-407-75796-8

Preis 9,95 €

 

Seine Kinderbücher machten Erich Kästner (1899 – 1974) weltberühmt. Doch Kästner war auch Satiriker, Journalist, Lyriker und Moralist – ein hellwacher Beobachter seiner Zeit. Obwohl die Nazis seine Bücher verbrannten, blieb er in Deutschland, mischte sich ein und ergriff politisch und literarisch Partei. Klaus Kordon bringt uns den Kästner nahe, den wir heute brauchen – hochaktuell, mit Witz, Einfühlungsvermögen und gebührender Respektlosigkeit.

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturprei.

 

„Eine Biografie, die mit Temperament, großer Differenziertheit… - und wirklich für jedermann! – geschrieben ist.“ FAZ

Die Rothenburg

– im Kyffhäusergebirge-

Von Wolfgang Weber

Erschienen im Verlag Manfred Becker Berga

ISBN 3-932060-04-0

Preis 10 €

 

Das Buch stellt die Rothenburg vor, welche sich in unmittelbarer Nachbarschaft der Reichsburg Kyffhausen befindet. Der Autor würdigt die Burg in ihrer geografisch-geologischen Umgebung und ihrem botanischen Umfeld, also in landschaftsbezogener Hinsicht.

Dargestellt wird die Rothenburg als „literarischer Ort“ und in ihrer Beziehung zur Geschichte des „Kyffhäuser-Verbandes der Vereine Deutscher Studenten“.

 

Zahlreiche Wandervorschläge in die landschaftlich reizvolle Umgebung des Kyffhäusergebirges runden den Inhalt des Buches ab.

Druckversion | Sitemap
© Heiko Leistner / Kyffhäuser Landesverband Berlin e.V.